KIDS TRAINING

Krav Maga KIDS

Soziales Kompetenztraining zur Stärkung des Selbstbewusstseins und der Verbesserung des Selbstwertgefühls

Vielen Menschen ist bis heute nicht bewusst, dass Sport, insbesondere Kampfsport, Aggressionen abbaut und helfen kann das Selbstbewusstsein zu fördern. Auch das Krav Maga KIDS gehört unweigerlich in die Kategorie "Kampfsport".

Die allgemeine Ablehnung des Kampfsportes lässt vermuten, dass das Wissen um diesen Sport, mit all seinen Facetten wie dem Training, den Regeln und der erforderlichen Disziplin nicht weit verbreitet ist. 
Beim Krav Maga KIDS geht es, wie bei allen anderen Sportarten auch, um körperliche Ertüchtigung, um  Reaktionsschnelligkeit, Fairness, Mut, der Stärkung des Selbstwertgefühls und um vieles mehr.

KMK – ein pädagogisches Mittel:
Dazu muss erst einmal klargestellt werden, dass Krav Maga KIDS, als pädagogisches Mittel eine rein sportliche und spielerische Variante ist. Beim Erlernen des Krav Maga KIDS geht es neben dem Erwerb der körperlichen Grundlagen und der komplexen Techniken in erheblichem Maße auch um soziales Lernen. Verantwortungsbewusstsein für sich und den Gegner, sowie sportliche Fairness sind hier keine Schlagwörter, sondern gehören zum Lernrepertoire. Denn gerade für Kinder ist die Verantwortung gegenüber dem eigenen Körper oft neu und wird unterschätzt.
Kampfsport auszuüben ist nicht einfach. Neben Regeln und klar definierten Abläufen muss man Geduld, Disziplin, Mut, Willenskraft und Selbstvertrauen erlernen.

Experten empfehlen Kampfsport als pädagogisches Mittel.
Ebenfalls auffallend und deutlich ist die Tatsache, dass Kinder mit Kampfsporterfahrung viel eher und stärker den Versuch unternahmen, Probleme verbal und kommunikativ zu lösen, anstatt einfach „draufzuhauen“.
Wenn Kampfsport im Allgemeinen dem einen dabei hilft, seine Aggressionen abzubauen und dem anderen seine Komplexe zu verlieren und sein Selbstbewusstsein zu steigern, dann hat man ein wertvolles psychologisches und pädagogisches Werkzeug in der Hand das für Jungen und Mädchen geeignet ist.

Im Zeitalter der Unterhaltungselektronik verlieren immer mehr Kinder die Freude daran sich sportlich zu betätigen. Aus zahlreichen Studien geht klar hervor, dass die körperliche und geistige Entwicklung durch Sport gefördert wird. Ärzte beklagen einen dramatischen Anstieg von Haltungsschäden, hervorgerufen durch Bewegungsmangel. Weitere Folgeerscheinungen sind Aggressionen und Depressionen.
Kinder entdecken durch Sport und spielerische Aktivitäten ihre Talente, festigen ihre eigenen Wertvorstellungen, ihr Selbstbewusstsein und schließen Freundschaften. Die Gruppe gibt dabei Geborgenheit, erzieht zur Toleranz und trainiert soziales Verhalten. Die Kinderseele ist etwas ganz sensibles, zerbrechliches.

Viele Eltern trauen ihren Kindern viel zu wenig zu. Es fallen Sätze wie: „Das kannst du noch nicht oder „dafür bist du noch zu klein“ etc.

Unser Konzept soll zeigen, dass Kindern eine Menge zuzutrauen ist. Durch Spiel, Spaß, Gedächtnistraining, Lob, Anerkennung, Akzeptanz und Sport werden Werte geschaffen, die das Selbstvertrauen und die Persönlichkeit stärken.




Ziele von Krav Maga KIDS:
Stärken des Selbstvertrauens und des Selbstbewusstseins um sich in Konfliktsituationen behaupten und diese abwenden zu können.

Trainer: Janine Girth, Aurel Hüllenhagen, Timo Schröder

Unsere Trainer wurden nach strengen Kriterien geschult und ausgewählt, denn nicht jeder Erwachsene ist geeignet Kinder zu unterrichten. Eigenschaften wie Spaß, Ehrgeiz, Akzeptanz und vieles mehr sind
gefragt. Die Trainer sind Vorbilder für die Kinder und müssen das, was sie ihnen beibringen auch selbst beherzigen.

Inhalt:
In dem fortlaufenden Kurs werden die Inhalte in Theorie und Praxis vermittelt.

Unter Anderem...
• Spielen, Aufwärmtraining und erste Regeln
• Situationsanalyse - Ängste und Aggressionen
• Verbale und nonverbale Kommunikation in Konfliktsituationen
• Körpersprache
• Distanzverhalten
• Präventive Situationsschulung
• Wahrnehmung von Konfliktsituationen und deren Grenzen
• Gefahr erkannt – Gefahr gebannt / Ausstiegskurve
• Schutzschild bauen
• Rollenspiele
• Gedächtnistraining
• Fallschule
• Erste Hilfe
• Grundtechniken
• realitätsnahe Selbstverteidigung